GUMA GmbH - Wer wir sind...

GUMA GmbH - Wir über uns!

Gegründet im Juni 1992 von dem in Schwedt ansässigen Herrn Sasse und der eretec GmbH, einem Institut aus Gummersbach, hat die GUMA GmbH auch heute noch ihren Sitz in Schwedt im Herzen der Uckermark.

GUMA GmbH in Schwedt

Passower Chaussee
Straße I / K104
16303 Schwedt

Postfach 100239
16285 Schwedt
GUMA Labor in Seefeld

Krummenseer Chaussee 23
16356 Werneuchen, OT Seefeld
Tel.: 0 33 32 - 45 24 820 Tel.: 0 33 39 8 - 76 86 0
Fax: 0 33 32 - 45 24 810
Fax: 0 33 39 8 - 76 86 2
E-Mail: kontakt@guma-gmbh.de E-Mail: labor-seefeld@guma-gmbh.de


Seit ihrer Gründung entwickelte sich die GUMA GmbH kontinuierlich weiter, so dass heute ein breites Spektrum an analytischen, planerischen, aber auch technischen Dienstleistungen angeboten werden können.


Entwicklung unserer Dienstleistungen

1992 Altlastenerkennung, Entnahme von Boden- und Wasserproben, Erstellung von Untersuchungsberichten und Altlastengutachten, Investitionen in eigene Sondier- und Probennahmetechnik
1993 Schrittweiser Aufbau eigener Laborkapazitäten insbesondere zur Untersuchung von Deponiegasen, erfolgreiche Ausführung eines ersten Deponie-Gas-Absaug-Versuches (GAV)
1994 Erste Labordienstleistungen für die PCK Raffinerie GmbH Schwedt, insbesondere Raffineriegasuntersuchungen, Anschaffung weiterer Laborgeräte (GC-WLD, GC-FID) und Gasprobenahmetechnik
1995 Die Guma GmbH übernimmt das ehemalige Betriebslabor des Tanklagers in Seefeld (PETS GbR) und kann jetzt eine breite Palette von Kraftstoff- und Heizöluntersuchungen anbieten.

Schadstoffmessungen (Gase, Stäube) und Untersuchungen sowie die gutachterliche Bewertung dieser Belastungen an Arbeitsplätzen werden als neue Dienstleistungen, insbesondere für die PCK Raffinerie GmbH und die PETS GbR, erfolgreich angeboten und seit dieser Zeit ausgeführt.

Ausbau des Dienstleistungsbereiches Umwelt- und Deponietechnik - Planung und Durchführung von Gasabsaugversuchen, Erkundungen und Gasgutachten für über 40 Deponien sowie Genehmigungs- und Ausführungsplanungen und Bauüberwachungen für Deponiegasfassungsanlagen, die ersten beiden eigenen mobilen Verdichter- und Fackelanlagen werden beschafft. 
1998 Erfolgreiche Akkreditierung des GUMA-Labors bei DASMIN, auf der Grundlage der DIN EN ISO 17025 als Mineralölfach- und Umweltlabor.

Erweiterung der Dienstleistungen des Ingenieurbüros, Ausführung von Reparaturen und Wartungen umwelttechnischer Anlagen, insbesondere auf Deponien.

Eintragung als Elektromechanischer Handwerksbetrieb in die Handwerkerrolle Frankfurt/Oder.

Inbetriebnahme der ersten Zündstrahl-Dieselgasmotoren in Brandenburg zur Verstromung von Deponiegas aus kleineren Deponien im Rahmen eines Pilotprojektes auf der Deponie Pinnow. Finanzierung, Anlagenerrichtung und Betrieb durch die GUMA GmbH.

Die Guma GmbH kauft sich ein eigenes Betriebsgelände und baut den dazugehörigen, ca 500m2 großen eingeschossigen Flachbau zum Firmensitz aus, als letztes zieht das Labor 2003 in die neu geschaffenen Laborräume ein. Planung und Umzug hierzu erfolgten zum überwiegenden Teil durch die GUMA selbst. 
 

2001 Einarbeitung und Einführung von Untersuchungsmethoden zur Qualitätsüberwachung und Charakterisierung biogener Kraftstoffe (Pflanzenöle, RME, Ethanol)

Schaffung der gerätetechnischen Vorraussetzungen und Einarbeitung in Untersuchungsmethoden zur Qualitätsüberwachung von Kraftstoffen mit biogenen Beimischungen (E5, B7 später E85). 
2002 Die eretec GmbH verkauft ihre Gesellschaftsanteile an Fr. A. Sasse - damit befindet sich die Gesselschaft vollständig im Besitz der Schwedter A. u. H. Sasse.
2005 Neben der ständigen Erweiterung der Laborakkreditierung erfolgt 2005 auch eine erfolgreiche Akkreditierung als Inspektionsstelle Typ A als wichtige Voraussetzung für die Ausführung von behördlich angeordneten Tankstellen- und Tanklagerüberwachungen gemäß § 10 BImSchV. Im Auftrag der zuständigen Landesbehörden führt die Guma ab diesem Zeitpunkt Beprobungen und Untersuchungen an Tankstellen und Tanklagern in 8 Bundesländern durch.

Die umfangreichen Dienstleistungen für Großunternehmen wie der PCK Raffinerie GmbH werden auf der Grundlage von 3 bis 5 Jahresverträgen erbracht. 
2006 Nach jahrelangen Vorbereitungen und Standortrecherchen erhältt die GUMA GmbH den Planungsauftrag für die Errichtung und Inbetriebnahme einer 1 MW-Biogasanlage für die e.disnatur GmbH in Kaakstedt (LK Uckermark). Die GUMA GmbH muss hier auch erstmals ein Projekt dieser Größenordnung eigenständig als Generalunternehmen abwickeln.
2007 Die GUMA GmbH erhält von der PCK Raffinerie GmbH im Rahmen des aus Klimaschutzgründen erforderlichen CO2-Monitorings den Auftrag komplex zusammengesetzte Raffinerie-Heizgase zu untersuchen. Ein Akkreditierungsverfahren der DACH wird hierzu ebenfalls erfolgreich abgeschlossen.
2007/2008 Als Deponiegas-Fachunternehmen erhält die GUMA GmbH von Landesbehörden in Sachsen-Anhalt den Auftrag Sicherungsentgasungen an den Abfallverfüllkörpern der ehemaligen Tongruben in Möckern und Vehlitz mit eigener Anlagentechnik vorzunehmen.

Die GUMA GmbH kann aufgrund Ihrer umfangreichen Erfahrungen mit der Biogasanlage in Kaakstedt nun auch Wartungs- und Indstandsetzungsarbeiten (Pumpen, Separatoren, Getreidedosierungen, Trockner, Dynamische Achslastwagen usw.) anbieten. 
2009/2010 Die beiden GUMA-Labore in Schwedt und Seefeld müssen sich nach 5 Jahren einem umfangreichen und sehr aufwendigen Reakkredidierungsverfahren, diesmal erstmalig bei der neuen, zentralen Akkreditierungsstelle in Deutschland, der DAkkS, stellen und bestehen diese wiederum erfolgreich.
2011/2012

Ausbau der Analysenkapazitäten und Anschaffung neuer Analysengeräte für die Bestimmung weiterer Parameter in Kraftstoffen. Die Akkreditierung für die neuen Analysenverfahren wurde durchgeführt.

 

Im Juli 2012 feierte die GUMA GmbH ihr 20-jähriges Bestehen und kann auf eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung zurückblicken.

2013

Neuanschaffung von Analysentechnik für die Bestimmung der Zusammensetzung von Heiz-, Bio-, Klär-, Deponie- oder Erdgas.

Verstärkte Investitionen im Bereich der Kraftstoffanalytik zur Erweiterung der in unserem Hause durchzuführenden Parameterliste. Die neuen Analysenverfahren wurden erfolgreich akkreditiert.

Teilkonzeption und Aufbau einer Wasserreinigungsanlage für PFT-haltiges Niederschlagswasser sowie Überwachung und Betreuung der Anlagentechnik beim Kunden.

 

 


Agentur VIDA

GUMA GmbH in Bildern

Firmengebäude in Schwedt
Firmengebäude in Schwedt
Ionenchromatograph im Labor Schwedt
Ionenchromatograph im Labor Schwedt
Wickbold-Apparatur im Labor Schwedt
Wickbold-Apparatur im Labor Schwedt
Messungen im Deponiegasfassungssystem
Messungen im Deponiegasfassungssystem
Labor Seefeld
Labor Seefeld
Durchführung einer Tankstellenbeprobung
Durchführung einer Tankstellenbeprobung

Ihr Kontakt zu uns

GUMA GmbH
Passower Chaussee
Straße I / K104
16303 Schwedt

Postfach 100239
16285 Schwedt

Tel.: +49 33 32 / 45 24 820
Fax.: +49 33 32 / 45 24 810
E-Mail: kontakt@guma-gmbh.de
Volleyball Uckermark